Sinkendes Myopierisiko bei Kindern, die mehr Zeit im Freien verbringen?

with 11 Comments
von Carolin Truckenbrod, Dipl. Ing. (FH) Augenoptik, MSc in Clinical Ophthalmology
Veröffentlicht in "die Kontaktlinse" 12/2016 mit freundlicher Genehmigung von Frau C. Truckenbrod (Augenoptik Truckenbrod)

Zusammenfassung

Eine Möglichkeit zur Prävention und zur Verhinderung des Anstiegs von Myopien ist ein längerer Aufenthalt im Freien. Die Studienlage dazu ist jedoch nicht eindeutig. Die Mehrheit der Studien kann diesen Zusammenhang belegen, der Effekt scheint jedoch relativ gering zu sein. Auch eine  Verringerung des Längenwachstums des Auges ist möglich, jedoch nicht gesichert. Aufgrund der Freiheit jeglicher Nebenwirkungen kann ein längerer Aufenthalt im Freien jedoch bedenkenlos zur  Myopietherapie empfohlen werden.

Abstract

Prolonged time spent outdoors is an option for  prevention of myopia and myopia progression. However, study results concerning this topic are ambiguous. Most of the studies can confirm this association but the effect appears to be small.  A decrease in elongation of the eye is possible but not confirmed. The strength of myopia therapy with increased amounts of daylight is, that no side effects must be expected. Therefore it can be it can be recommended without doubts.

outside look kid
Foto by Teddy Kelly @unsplash.com

 

Tageslicht und Kurzsichtigkeit

In Deutschland sind 26,5% der erwachsenen Bevölkerung kurzsichtig mit steigender Tendenz. 3,5% leiden sogar an einer hohen Myopie von über -6,0 dpt. Diese Menschen sind häufiger von Komplikationen und schweren Sehbeeinträchtigungen betroffen.1 Daher wäre es wünschenswert, Methoden zu entwickeln, die den Anstieg der Fehlsichtigkeit verhindern könnten. Immer wieder wird diskutiert, dass eine ausgedehntere Exposition an Tageslicht die Entstehung und den Anstieg von Kurzsichtigkeiten verringern könnte. Inwiefern dies durch die aktuelle Studienlage unterstützt wird, wird in diesem Artikel besprochen.

Tageslicht und Refraktionsentwicklung

Erstaunlicherweise ist die Studienlage zur Refraktionsentwicklung unter dem Einfluss von mehr Tageslicht weniger eindeutig als anhand der aktuellen Berichterstattung anzunehmen. Besonders einige neuere Studien können einen Zusammenhang zwischen einem längeren Aufenthalt im Freien und einer geringeren Myopieentwicklung nicht belegen.

Verschiedene Studien

In sehr vielen Arbeiten zum Thema Kurzsichtigkeit und draußen verbrachte Zeit wird auf Studien von Jones et al. und Rose et al. verwiesen. Die Studien stammen aus den Jahren 2007 beziehungsweise 2008. Jones et al. beobachteten 514 Kinder in einem Zeitraum von zwölf Jahren. Von diesen wurden 21,6% myop. Die Entwicklung der Kurzsichtigkeit war abhängig von der Fehlsichtigkeit der Eltern und der im Freien verbrachten Zeit.2 Rose et al. beobachteten über zwei Jahre 1765 Erstklässler (6 Jahre) und 2367 Siebtklässler (12 Jahre). Für die Gruppe der Zwölfjährigen galt, dass ein längerer Aufenthalt im Freien, zu einer durchschnittlich höheren Gesamtrefraktion (mehr Hyperopie, weniger Myopie) führte. Dieser Zusammenhang galt jedoch nicht für die Erstklässler.Lin et al. untersuchten 386 Kinder zwischen sechs und 17 Jahren. Diese Studiengruppe konnte im Gegensatz zu Rose et al. nur eine signifikante Assoziation zwischen den Stunden pro Tag am Freien und dem sphärischen Äquivalent bei Grundschülern, nicht jedoch bei den älteren Schülern finden.4 allerdings wurde hier auch nur die Prävalenz von Kurzsichtigkeit untersucht, nicht jedoch die Entwicklung der Refraktion innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Eine zusätzliche Stunde Unterricht im Freien täglich erhielten Grundschüler von Klasse 1 bis 4 in einer Studie von He et al. Innerhalb von drei Jahren war die Refraktionsänderung bei 952 Schülern -1,42 dpt. Bei weiteren 951 Schülern aus einer Kontrollgruppe ohne zusätzlichen Unterricht im Freien stieg im gleichen Zeitraum die Myopie um -1,59 dpt an. Der Unterschied in drei Jahren betrug also 0,17 dpt. Die Gruppe untersuchte auch die Prävalenz der Myopie am Ende des Studienzeitraums. In der Studiengruppe waren 30,4% der Kinder kurzsichtig und in der Kontrollgruppe 39,6%. Ob die geringere Kurzsichtigkeit erhalten bleibt, wenn anschließend beide Gruppen das gleiche Verhalten aufweisen, wurde jedoch nicht untersucht.

Langzeitstudien

Über die Langzeitwirkung der Maßnahme können also keine Aussagen getroffen werden.Einen etwas stärkeren Vorteil von Tageslicht ergaben die Ergebnisse von Jin et al. 3051 Kinder der Klassen eins bis fünf sowie 1735 Kinder der Klassen sieben bis acht verbrachten über ein Jahr lang täglich 20 Minuten mehr im Freien im Unterschied zu 1316 Kindern in einer Kontrollgruppe. In diesem Jahr stieg die Kurzsichtigkeit in der Interventionsgruppe um -0,1 dpt und in der Kontrollgruppe um -0,27 dpt an. Der Unterschied betrug hier 0,17 dpt innerhalb eines Jahres.

Andere Studien hingegen können keinen Vorteil von größerer Tageslichtexposition erkennen. Öner et al. berechneten bei 50 Kurzsichtigen Kindern zwischen 9 und 14 Jahren die jährlichen Progressionsraten der Myopie. Die Kinder wurden drei Jahre lang beobachtet. Hier war eine höhere Ausgangsmyopie mit einer erhöhten Progressionsrate assoziiert, nicht aber die draußen verbrachte Zeit.6 Auch Zadnik et al. konnten in einem Datenpool von 4512 Kindern zwischen 1989 und 2010 zwischen der Klasse 1 und 8 keine Abhängigkeit der Myopieentwicklung von der Zeit im Freien feststellen. Innerhalb der Studienzeit entwickelten 414 Kinder eine Myopie von mindestens -0,75 dpt. Diese Entwicklung war abhängig von der Ausgangsrefraktion.

Lu et al. befragten 984 chinesische Kinder im Alter von durchschnittlich 14,6 Jahren mit einem unkorrigierten Visus von 0,5 oder weniger nach ihren Lebensgewohnheiten. Auch diese Studiengruppe konnte nicht belegen, dass längere Aufenthalte im Freien zu einem weniger häufigen Auftreten der Kurzsichtigkeit führten.7

Auswirkung von Tageslicht  auf das Längenwachstum des Auges

Eine wirksame Präventionsmaßnahme gegen Komplikationen höherer Myopien muss zu einer Verminderung des Längenwachstums des Auges führen. Guo et al. konnten bei 382 Erstklässlern und 299 Viertklässlern zeigen, dass die Achslänge des Auges bei Kindern, die sich seltener draußen aufhielten, länger war.8 He et al. untersuchten neben der Refraktionsentwicklung auch die Auswirkungen von Tageslicht auf das Längenwachstum des Auges. Bei den 952 Kindern in der Studiengruppe konnte im Vergleich zur Kontrollgruppe jedoch kein Unterschied in der Achslänge festgestellt werden, wenn die Kinder über drei Jahre täglich eine zusätzliche Unterrichtsstunde im Freien verbrachten (5). Jin et al. erreichten in einem Schuljahr bei 20 Minuten täglich längerem Aufenthalt im Freien eine Reduktion des Längenwachstums von 0,21 mm in der Kontrollgruppe (1316 Kinder) auf 0,16 mm in der Studiengruppe (4786 Kinder), was einem Unterschied von 0,05 mm pro Jahr entspricht.9

Ist die Entwicklung jahreszeitenabhängig?

Zwei Studien belegen, dass die Entwicklung der Kurzsichtigkeit auch von der Jahreszeit abhängig ist. Auf der Nordhalbkugel steigt die Myopie demnach im Winterhalbjahr stärker an als im Sommerhalbjahr, da die Anzahl der Sonnenstunden geringer ist.10

Bedeutung von Tageslicht für die Myopietherapie

Wie stark ist nun der Effekt von Tageslicht auf die Myopieentwicklung? Die Studienlage ist nicht eindeutig. Es gibt mehr Studien, die einen positiven Einfluss von mehr Tageslicht auf die Myopieentwicklung belegen, als solche, die diese Aussage nicht bestätigen konnten. Eher eindeutig scheint jedoch helles Licht zu einem späteren Einsetzen von Myopie zu führen.11 Auch die Auswirkungen auf das Längenwachstum des Auges sind nicht eindeutig, möglicherweise führt mehr draußen verbrachte Zeit zu geringerem Augenlängenwachstum.

Der Effekt von Tageslicht ist jedoch relativ gering. Eine große Metaanalyse von Huang et al. beschreibt eine Senkung der Myopieprogression um 0,14 dpt pro Jahr, wenn Kinder täglich zwei Stunden mehr im Freien verbringen. Der Effekt bleibt damit weit hinter dem zurück, den zum Beispiel Atropin bewirkt.12 Für die Entwicklung einer Myopie verringert sich das Odds um 2% mit jeder zusätzlichen draußen verbrachten Stunde pro Woche.13

Zusammenfassung

Die Studienlage zum Einfluss von Tageslicht auf Myopie ist nicht eindeutig. Kinder, die mehr Zeit im Freien verbringen, entwickeln tendenziell später Kurzsichtigkeiten als Kinder, die sich häufiger drinnen aufhalten. Wahrscheinlich entwickelt sich die Kurzsichtigkeit zudem weniger schnell. Der Unterschied ist jedoch relativ gering. Alternative Myopietherapien wie die medikamentöse Behandlung mit Atropin sind effektiver. Der Vorteil von einer stärkeren Exposition an Tageslicht ist jedoch, dass dies absolut nebenwirkungsfrei ist, in Verbindung mit Bewegung generell gesundheitsfördernd ist und kostenlos zur Verfügung steht. Daher kann zusätzliche im Freien verbrachte Zeit bedenkenlos zur Myopieprävention als auch zur Verlangsamung der Entwicklung der Kurzsichtigkeit empfohlen werden.

 

Literaturverzeichnis

  1. Wolfram, C, et al... Preval..ence of refractive errors in the Europe an adult population: the Gutenberg Heal..th Study (GHS). Br J   .mol. 98(7), 2014, S. 857-61.
  2. Jones, LA, et al... Parental.. history of myopia, sports and outdoor activities, and future myopia. Invest Ophthal..mol Vis Sci. 48(8),   2007, S. 3524-32.
  3. Rose, KA, et al... Outdoor activity reduces the preval..ence of myopia in children. .mlogy. 115(8), 2008, S. 1279-85.
  4. Lin, Z, et al... Near work, outdoor activity, and their association with refractive error. Optom Vis Sci. 91(4), 2014, S. 376–82.
  5. He, Mingguang, et al... Effect of Time Spent Outdoors at School on the Development of Myopia Among Children in China: A Rando-  mized Clinical.. .. JAMA. 314(11), 2015, S. 1142-1148.
  6. Öner, V, et al... Influence of indoor and outdoor activities on progression of myopia during puberty. Int Ophthal..mol. 36(1),   2016, S. 121-5.
  7. Lu, Bei, et al... Associations Between Near Work, Outdoor Activity, and Myopia Among Adolescent Students in Rural.. Arch   Ophthal..mol. 127(6), 2009, S. 769-775.
  8. Guo, Y, et al... Outdoor activity and myopia among primary students in rural.. and urban regions of Beijing. Ophthal..mology.   120(2), 2013, S. 277-83.
  9. Jin, Ju-Xiang, et al... Effect of outdoor activitiy on myopia onset and progression on school-aged children in northeast china: the   sujiatun eye care study. BMC Ophthal..mology. 15, 2015, S. 73-84.
  10. Lagreze, WA, Joachimsen, L und Schaeffel, F. Gegenwärtiger Stand der Empfehlungen zur Minderung von Myopieprogression.   .mologe. 9, 2016.
  11. Schaeffel, Frank und Feldkaemper, Marita. Myopia and Outdoor IVOS. 57, 2016, S. 4790.
  12. Huang, J, et al... Efficacy Comparison of 16 Interventions for Myopia Control in Children: A Network Meta-anal..ysis. .mology. 123(4), 2016, S. 697-708.
  13. Sherwin, JC, et al... The association between time spent outdoors and myopia in childres and adolescents: a systematic review and meta-anal..ysis. Ophthal..mology. 119(10), 2012, S. 2141-51.

Über die Autorin:

Carolin Truckenbrod ist Diplomingenieurin für Augenoptik, (FH), und Master in klinischer Augenheilkunde.

  • 2007 Abitur
  • 2007 - 2009 Berufsschule Hankensbüttel, Augenoptikergesellin
  • 2007 - 2011 Optik Weiss, Leipzig, Ausbildung und Praktikum
  • 2007 - 2011 Duales Studium an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Ostfalia)
  • 2011 - 2013 Optometristin bei Barnard & Levit Optometrists, London
  • 2012 Mastermodul Glaukom in Jerusalem 
  • 2012 - 2013 Masterstudium in klinischer Augenheilkunde am University College London (UCL)
  • seit 2013 selbstständige Optometristin bei Augenoptik Truckenbrod in Leipzig

Kontaktdaten können bei uns beantragt werden.

11 Responses

  1. Helpful information. Fortunate me I discovered your web site by chance, and
    I’m shocked why this acccident didn’t happened in advance!
    I bookmarked it.

  2. Phillis
    | Reply

    Definitely consider that which you said.
    Your favourite reason appeared to be at the net the easiest factor to
    have in mind of. I say to you, I certainly get annoyed while folks consider issues that they plainly do not know
    about. You managed to hit the nail upon the highest and
    also outlined out the whole thing with no need side effect , other people
    can take a signal. Will likely be again to get more.
    Thanks

  3. Der Artikel ist wirklich toll. Das Thema hat mich schon
    interessiert und ich konnte hier noch einiges ergänzendes finden. Ich freue mich,
    weitere Neuigkeiten zu lesen. Danke und Grüße aus Heidelberg Marco Feindler

  4. raw
    | Reply

    Wonderful, what a website it is! This blog gives useful data to
    us, keep it up.

    • pascal
      | Reply

      Thank you!

  5. blog creation
    | Reply

    I used to be suggested this blog by way of my cousin. I am
    now not certain whether this put up is written by means
    of him as no one else recognise such designated approximately my difficulty.

    You are incredible! Thanks!

  6. Website
    | Reply

    My brother recommended I may like this web site. He used to be totally right.
    This put up truly made my day. You can not believe simply how so much time I had spent for this information! Thank you!

  7. This info is worth everyone’s attention. How can I find out
    more?

  8. I’m more than happy to uncover this great site.
    I need to to thank you for ones time for this fantastic read!!
    I definitely savored every little bit of it and
    i also have you saved as a favorite to look at new information in your
    site.

  9. Thad
    | Reply

    Nice post. I was checking constantly this blog and I am impressed!
    Extremely helpful info particularly the final section 🙂 I handle such information a lot.

    I used to be looking for this particular information for a
    very lengthy time. Thanks and best of luck.

  10. Mindfulness Course Online
    | Reply

    whoah this blog is wonderful i like studying your articles.
    Keep up the great work! You recognize, many individuals are searching around for
    this information, you could aid them greatly.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

myopia.care - the web application for myopia control